Loading..

Ihr Warenkorb wurde aktualisiert.



michelangelo.ch

Pflege / Stoffe

PFLEGETIPPS

 

Waschen Sie weisse Wäsche immer separat, trennen Sie helle von dunklen Farben.

Baumwolle können Sie bis zu 60° waschen, alle anderen Materialien im 30-40°-Feinwaschgang. Beachten Sie auch die Pflegehinweise an Ihren Wäschestücken. Erklärungen zu den Symbolen finden Sie auf WWW.SARTEX.CH. Für besonders empfindliche Stücke, zum Beispiel aus Tüll, empfiehlt sich ein Wäschesäckchen.

Sonnenmilch oder Sonnenöle sind Gift für Ihre Badehose. Sie greifen das Elasthan an und machen die Badehose "brüchig". Unser Tipp: Nach jedem Baden die Badehose gut auswaschen; so bleibt sie schön und Sie werden lange Freude daran haben.


KLEINE MATERIALKUNDE

 

NATURFASERN
BAUMWOLLE

Leichtes und angenehm kühles Material für Alltagswäsche, besonders für die klassischen Slips und Shirts. Baumwolle wird heute auch oft in Kombination mit Kunstfasern verarbeitet.

MODAL

Die Zellulosefaser auf der Basis von Buchen- und Fichtenholz ist eine Weiterentwicklung von Viscose. Sie ist knitterarm, formbeständig und trocknet schnell.

SEIDE

Die Luxusfaser, extrem leicht und angenehm auf der Haut, dabei äusserst wärmend. Eignet sich insbesondere für empfindliche und allergiegeplagte Haut.

VISCOSE

Auf der Basis von Buchen- oder Fichtenholz oder Baumwolle wird Viskose aus regenerierter Zellulose hergestellt. Die Stoffe sind besonders weich und fliessend.

LYOCELL

Lyocell ist eine aus Cellulose bestehende, industriell hergestellte Faser. Lyocell oder auch Tencel-Fasern genannt weisen eine hohe Trocken- und Nassfestigkeit auf, sind weich und absorbieren Feuchtigkeit sehr gut. Daraus hergestellte Textilien weisen einen glatten und kühlen Griff mit fließendem Fall auf, haben eine geringe Knitterneigung und können gewaschen und chemisch gereinigt werden.


SYNTHETISCHE FASERN

Bei den synthetischen Fasern hat in den letzten Jahren eine enorme Entwicklung stattgefunden. Sie sind pflegeleicht und angenehm zu tragen, halten den Körper trocken und riechen nicht.  Die modernen High-Tech-Fasern fühlen sich heute weich an, sind hautfreundlich und atmungsaktiv. Sie setzen sich aus Millionen von microfeinen Fasern zu einem feinen und doch robusten Gewebe zusammen.

ELASTHAN

Diese synthetische Elastikfaser sorgt kombiniert mit anderen Materialien für perfekte Passform und guten Sitz. Für Bademode wird zum Beispiel ein Elasthananteil von bis zu 30% verwendet.

LYCRA

Lycra ist der geschützte Name für die Elasthanfaser der Firma DuPont. Ihre Eigenschaften entsprechen denjenigen von Elasthan.

POLYAMID

Diese leichte und extrem strapazierfähige Chemiefaser eignet sich besonders für Wäsche, die direkt auf der Haut getragen wird. Auch Polyamid transportiert Feuchtigkeit rasch vom Körper weg an die Oberfläche.

POLYESTER

Die beliebteste Kunstfaser für Unterwäsche. Polyester ist extrem reiss- und scheuerfest, gleichzeitig aber angenehm zu tragen und atmungsaktiv. Dazu ist das Material auch sehr pflegeleicht.

Top